Skip to main content

Unternehmensangaben nach Teledienstgesetz (TDG)

1. Name:
Andrea Förster

Rechtsform:
Freiberufler Einzelkanzlei

Sitz
Postfach 100201
Wettiner Str. 7-9
98617 Meiningen
Tel. 03693 / 880077-0
Fax 03693 / 880077-9

USt.-Ident-Nr.:   DE308428234

Internet: www.stb-andrea-foerster.de
e-mail: mail@stb-andrea-foerster.de

2. Berufsbezeichnungen:
Der Berufsträger Andrea Förster führt die Berufsbezeichnungen "Steuerberater". Diese Berufsbezeichnungen sind in der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.

3. Kammerzugehörigkeiten:


3.1 Steuerberaterkammer:

Die Kanzleiinhaberin ist Pflichtmitglied der
Steuerberaterkammer Thüringen
Karthäuserstraße 27 a
99084 Erfurt
www.stbk-Thueringen.de

4. Berufsrechtliche Regelungen:
4.1 Regelungen für Wirtschaftsprüfer/vereidigte Buchprüfer:
Wirtschaftsprüfer/vereidigte Buchprüfer unterliegen folgenden berufsrechtlichen Vorschriften:
a. Wirtschaftsprüferordnung (WPO)
b. Berufssatzung für Wirtschaftsprüfer/vereidigte Buchprüfer (BS WP/vBP)
c. Satzung für Qualitätskontrolle
d. Siegelverordnung
e. Wirtschaftsprüfer-Berufshaftpflichtversicherungsordnung
Diese Vorschriften können abgerufen werden bei der Wirtschaftsprüferkammer www.wpk.de.

4.2 Regelungen für Steuerberater:
Steuerberater unterliegen folgenden Vorschriften:
a. Steuerberatungsgesetz
b. Steuerberatergebührenverordnung
c. Satzung über die Rechte und Pflichten bei der Ausübung der Berufe der Steuerberater (Berufsordnung)
d. Richtlinien für die Berufsausübung der Steuerberater (Standesrichtlinien)
www.stbk-thueringen.de - StB-Kammer Thüringen

4.3 Berufshaftpflichtversicherung gem. § 67 StBerG
bei der HDI-Versicherung mit einer Grundversicherungssumme in Höhe 1,0 Mio. € für Schäden im Inland

4.4. AGB: hier klicken

5. Verbraucherstreitbeilegung
Wir sind bestrebt, etwaige Unstimmigkeiten aus unserer Vertragsbeziehung auf einvernehmliche Weise beizulegen. Bei möglichen Beschwerden können sich unsere Mandanten daher an die Steuerberaterkammer Thüringen wenden, um eine Vermittlung gem. § 76 Abs. 2 Nr. 3 StBerG zu beantragen. Sollte dort keine Einigung erzielt werden können, steht der Rechtsweg offen. Zu einer Streitbeilegung i. S. d. VSBG sind wir indes nicht bereit und nicht verpflichtet.